Mehr über uns Soziales Engagement

Soziale Verantwortung

Ehrenamtliche Engagements unserer Mitarbeiter werden grundsätzlich gefördert und unterstützt. Durch eine systematische Unterstützung von kulturellen und gesellschaftlich relevanten Projekten leisten unsere Mitarbeiter einen eigenen sozialen Beitrag. Unsere Mitarbeiter verzichten beispielsweise auf Weihnachtsgeschenke und Ähnliches und spenden Ihren „Verzicht“ alljährlich an eine soziale Institution. Eine dieser Institutionen, die wir seit vielen Jahren aktiv unterstützen, ist das „Kinderhospiz Sternenbrücke >„.

Dialog im Dunkeln

Wir engagieren uns für den Hamburger „Dialog im Dunkeln >“ – ein Sozialunternehmen mit dem Ziel, Sehende in die Welt der Blinden zu versetzen. Dialog im Dunkeln ist die „einzige Ausstellung, bei der es nichts zu sehen gibt“. Für eine Stunde lang tauschen Blinde und Sehende die Rollen. In völlig abgedunkelten Räumen werden die Besucher von blinden bzw. sehbeeinträchtigten Guides durch nachgestellte Alltagssituationen wie z. B. einen Park oder ein Kaufhaus geführt. Neben der Ausstellung umfasst das Leistungsangebot vor allem auch ein Dinner in the dark sowie Seminarveranstaltungen. Startete die Ausstellung zunächst öffentlich gefördert und zeitlich begrenzt, ist sie diesem Projektstatus längst entwachsen. Der Dialog ist mittlerweile auch international auf Erfolgskurs. Durch ihren Einsatz in den Ausstellungen haben weltweit schon fast 6000 blinde Menschen im Dialog eine feste Arbeitsstelle gefunden; in Hamburg arbeiten 50 blinde Menschen – als Guides, Trainer oder in anderen Funktionen.